Fachbereiche: Geschichte, Sowi, Philosophie; Sprachen; Wirtschaft, Recht; Nawi, Biologie, Technik und Blödsinn.
Dieser Universal-Blog ist aus einer Seite für Geschichte, Politik (und Realienkunde) hervorgegangen, die sich dann in Richtung Humanwissenschaften weiterentwickelt hat.
Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch; Latein, Altgriechisch; Russisch, Japanisch, Chinesisch; Mittelägyptisch etc.
Personen-Link: http://novatlan.blogspot.de/2014/08/personen-pool.html

Freitag, 8. Juni 2012

STATIONÄRE KONSOLEN FÜR VIDEOSPIELE: ÜBERBLICK






1. Generation:

(Atari) Pong (1972)


2. Generation: 

Atari 2600 (1977 USA): 30 Mio
Atari 5200 (1982): 1 - 2 Mio (grob)


3. Generation:

NES 62 Mio
SEGA Master System: 13 Mio
Atari 7800: 2 - 3 Mio (grob)


4. Generation:

SNES 49 Mio
SEGA Mega Drive: 30 Mio


5. Generation: 


Sony Playstation 1: 104 Mio
N64: 33 Mio
Saturn: 11 Mio
Atari Jaguar: < 300.000


6. Generation:
Playstation 2 > 155 Mio
Xbox: 25 Mio
Gamecube: 22 Mio
Dreamcast: 11 Mio


7. Generation:

Wii: 95 Mio ...
Playstation 3: 85 Mio ...

Xbox: 360 65 Mio ...


8. Generation: 

Playstation 4: 40 Mio ...
Wii U: 13 Mio ...
XBox One: > 10 Mio ...


Die großen Hersteller der 1. Dekade von stationären Spielekonsolen waren Atari (Begriff des Go), Nintendo (Pflicht-Himmel-Tempel, langjähriger Hersteller von Spielkarten), Sega (1940 für Münzautomaten in Hawaii gegr., Standard/Service Games), Sony (durch Zufall in diesen Markt gelangt) und Microsoft ( bewusster Quereinsteiger).
Daneben gab es noch markttechnisch weniger erfolgreiche Hersteller, von denen einige trotzdem gewisse Achtungserfolge erzielen konnten.
Angesichts des Booms der OpenSource-Bewegung (vgl. Linux) gab es auch immer wieder Überlegungen, auch im Konsolenbereich freie Hard und/oder Software anzubieten. Bislang gelang aber noch kein Durchbruch.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen