Fachbereiche: Geschichte, Sowi, Philosophie; Sprachen; Wirtschaft, Recht; Nawi, Biologie, Technik und Blödsinn.
Dieser Universal-Blog ist aus einer Seite für Geschichte, Politik (und Realienkunde) hervorgegangen, die sich dann in Richtung Humanwissenschaften weiterentwickelt hat.
Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch; Latein, Altgriechisch; Russisch, Japanisch, Chinesisch; Mittelägyptisch etc.
Personen-Link: http://novatlan.blogspot.de/2014/08/personen-pool.html

Dienstag, 7. August 2012

HISTORISCHE MUSEEN IN DEUTSCHLAND

(NACH STADT GEORDNET)


KÖLN: RÖMISCH-GERMANISCHES MUSEUM

Das Römisch-Germanische Museum zu Köln ist eine Gemme unter den Antikenmuseeun Deutschlands.
Es enthält viele Ausstellungsgegenstände der Antike, darunter Statuen, Grabbeigaben, Waffen und Alltagsgegenstände.


RGM, Vorder- und Rückansicht

Datei:Roem Nordtor RGM Koeln.JPG

    File:Grabmal des Poblicius 3.JPG


SAALBURG: SAALBURGMUSEUM
(bei Bad Homburg vor der Höhe)

In Saalburg ist ein Römerkastell nachgebaut, dass in der Antike einer der Vorposten für das Römerlager (Castra) in Mainz diente. Das Kastell steht zwar an einer historischen Stelle, wurde aber im Wilhelminismus aufgebaut. Im Inneren des Militärlagers gibt es weitere Ausstellungen mit römischen Statuen, Militaria und Alltagsgegenständen.


Saalburg, Museum im Horreum


Mithräum


SCHLESWIG: SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES LANDESMUSEUM SCHLOSS GOTTORF

Das SH-Landesmuseum in Gottorf ist ein faszinierendes Museum mit Schwerpunkten im Bereich der antiken Germanen. Besonders berühmt sind das sog. Nydamboot und diverse Moorleichen, die vielen schon aus Was-Ist-Was-Büchern bekannt sind.
An diesem Landesmuseum wird aber schon seit Jahrzehnten auch experimentelle Archäologie betrieben und z. B. der Schwert-Schild-Kampf der Germanen nachgestellt.

Nur noch bis 18. September zu sehen: das Nydamboot
Nydamboot, Moorleiche von Windeby


STEINHEIM/MURR: STEINHEIM/MURR

Der Steinheimer Mensch (homo steinheimensis) ist wie viele frühe Menschen benannt nach einem Fundort.
In Steinheim an der Murr wurde im Juli 1933 ein über 250.000 Jahre alter Schädel einer Frau gefunden.
Der Steinheimer Mensch (homo steinheimensis) ist nicht als einzelne Art (Taxon) anzusehen. Er steht von seinen Merkmalen her zwischen Heidelberger Mensch (homo heidelbergensis) und Neandertaler.


Urmensch-Museum, Homo steinheimensis


UNTERUHLDINGEN: PFAHLBAU-MUSEUM

Das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen am Bodensee ist ein hochinteressantes Museum für Freunde der Alt- und Jungsteinzeit. Unteruhldingen liegt am oberen linken Arm des Bodensees.
Wie der Name sagt, wurden hier Pfahlbauten in Nähe des Sees rekonstruiert, wenn auch angepasst an den heutigen Wasserstand. In Baden-Württemberg kennen viele dieses Museum schon aus frühen Schulbüchern.
Das Museum existiert seit 1922, überdauerte den Zweiten Weltkrieg und zog viele Besucher an.

http://www.pfahlbauten.de/





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen