Fachbereiche: Geschichte, Sowi, Philosophie; Sprachen; Wirtschaft, Recht; Nawi, Biologie, Technik und Blödsinn.
Dieser Universal-Blog ist aus einer Seite für Geschichte, Politik (und Realienkunde) hervorgegangen, die sich dann in Richtung Humanwissenschaften weiterentwickelt hat.
Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch; Latein, Altgriechisch; Russisch, Japanisch, Chinesisch; Mittelägyptisch etc.
Personen-Link: http://novatlan.blogspot.de/2014/08/personen-pool.html

Samstag, 4. August 2012

DIE 80ER: SPIELZEUG

Die 80er-Jahre galten als Jahrzehnt der überdrehten Mode, der kreativen Musiker, von Magnum und Miami Vice, der Alternativen und der Yuppies sowie des späten Kalten Krieges. Aber sie waren auch DAS Jahrzehnt des coolen Spielzeugs.
Es ist die Aufgabe dieses Blogs, auch daran zu erinnern.


LEGO

Die Firma Lego wurde bereits 1932 in Dänemark gegründet und stellte nach dem Zweiten Weltkrieg bereits Produkte her, die vom Typ den heutigen Steinprodukten ähneln. Lego steht für "Leg Godt", also "Spiel gut!"

Lego wird deshalb mit den 80ern in Verbindung gebracht, weil damals neben den neuen Modellen von Lego Stadt auch neue Ansätze im Bereich Weltraum (Space) und Burg (Castle) gewagt wurden. Genau genommen begann das schon in den späten 70ern (ab 1978).

Lego Burg

1978 kam die berühmte Ritterburg heraus, die später als "Gelbe Burg" in die Geschichte eingehen sollte.



1984 gab es bedeutende Innovationen: Erstens wurden die Burgen grau und zweitens kamen neue Ritterbünde wie die "Schwarzen Falken" (Black Falcons) und die "Löwenritter" (Crusaders) auf.






1988 erfolgten weitere Innovationen: Die Schwarzen Ritter und die Waldmänner (Waldläufer) kamen auf.
In späteren Jahren kamen noch weitere Gruppen hinzu.
Die Waldmänner waren deshalb so spannend, weil sie aus dem bisherigen Ritter-und-Burg-Schema fielen und ihre Heimstatt in Waldverstecken hatten. Sie ähnelten optisch den Waldläufern aus "Robin Hood".
1993 erschienen die Drachenmeister und 1995 die Königsritter.
1998 kamen mit dem Ninja-Thema sogar ostasiatische Figuren ins Rennen.
2010 trat mit Kingdoms ein neues Subthema in den Lego-Burg-Bereich ein. Es spielte im Spätmittelalter und handelte vom Kampf zweier Königreiche, nämlich dem der Löwen und dem der Drachen.

Links:
Adriano Kleiner


HE-MAN UND DIE MASTERS OF THE UNIVERSE

Die Masters of the Universe dürfen in einer Aufzählung über 80er-Jahre-Spielzeug nicht fehlen.
Die Actionfiguren der Firma Matell sind aus dem Big-Jim-Konzept hervorgegangen (und in Brave Starr übergegangen). Als die erste Figur eines Muskelmannes entwickelt wurde, stand die Storyline noch gar nicht klar fest.
Im Zentrum der Handlung steht der Planet Eternia, auf dem die Guten unter König Randor, He-Man und seinen Gefährten gegen die Bösen unter Skeletor kämpfen. Später kommt die Böse Horde unter Hordak hinzu, der einst Skeletors Lehrmeister war und dann von diesem ins Exil gezwungen wurde.
Daneben gibt es noch kleinere Gruppen von Kämpfern mit guten oder bösen Absichten, wie die Steinmenschen oder die Schlangemenschen.




BRAVE STARR

Brave Starr handelt von dem Marschall Brave Starr, der mit seinen Verbündeten in einer futuristischen Westernwelt in einem Grenzland gegen das Böse kämpft. Matell hat dieses Konzept in Anschluss - wenn auch nicht in inhaltlicher Fortsetzung - an die Masters of the Universe entwickelt.



STAR WARS

Star Wars gilt als "Space Opera" des Produzenten und Autors George Lucas. Die erste Episode (im Gesamtwerk Episode IV) lief 1977 in den Kinos an. Der Kult um Star Wars traf aber vor allem die 80er.
Die Science-Fiction-Welt schlug überall in der Popkultur ein. Neben den Filmen wurden Bücher, Actionfiguren und viele Devotionalien herausgebracht. Unternehmerisch wurde Star Wars damit zum Milliardengeschäft. Star Wars gilt daher als eines der erfolgreichsten Medienprojekte aller Zeiten.

Die Geschichte handelt vom dauernden Kampf zwischen Gut und Böse. Sie vermischt Elemente des Science-Fiction mit denen von Märchen, Fantasy, europäischer Heldensage und Samuraifilm.
Der Held Luke Skywalker kämpft mit seinen Freunden der Rebellenallianz gegen das böse Imperium unter Imperator Palpatine und Darth Vader, der sich schliesslich als Lukes Vater herausstellt.





MASK

MASK (M. A. S. K.) ist eine Serie und Spielzeugreihe (Toyline) aus der Mitte der 80er-Jahre, in der die Geheimorganisation MASK (Mobile Armored Strike Kommand) unter ihrem Anführer Matt Trakker mit Hilfe spezieller Masken und Einsatzfahrzeuge gegen die Organisation V. E. N. O. M. (Vicious Evil Network of Mayhem) kämpft, die von Miles Mayhem geführt wird.





TRANSFORMERS

Die Transformers (jap. トランスフォーマー/Toransufoomaa) sind Actionhelden, die von den Firmen Takara und Hasbro konzipiert wurden und ab 1984 auf den Markt kamen. Die Serie erschien als Comic, Cartoon, Actionfigurenserie und später als Spielfilmreihe. Auch Computerspiele kamen auf den Markt und zwar schon für den C64! 
Es geht dabei um Spielzeugroboter, die in Fahrzeuge wie Autos, Flugzeuge und Kampfstationen verwandelt werden können. In Japan gibt es ähnliche Spielzeuge schon seit den 1960er-Jahren. 

In der Handlung geht es im Grundsatz darum, dass sich Transformers, die den Heimatplaneten Cybertron (eine Maschinenwelt) bewohnen, sich untereinander bekämpfen. Die Hauptgruppen sind die guten Autobots und die schlechten Decepticons. Die Autobots werden meistens von Optimus Prime angeführt, die Decepticons von Megatron. 

Bei diesem Kampf wird mit der Zeit auch die Erde einbezogen, so dass sich auch Menschen am Kampf der Autobots beteiligen. 




Gleichzeitig gab es neben dieser "Toy Lines" auch gute Hörspielserien, Zeichentrickserien (z. T. parallel zu den Spielzeugen) und vieles mehr.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen