Fachbereiche: Geschichte, Sowi, Philosophie; Sprachen; Wirtschaft, Recht; Nawi, Biologie, Technik und Blödsinn.
Dieser Universal-Blog ist aus einer Seite für Geschichte, Politik (und Realienkunde) hervorgegangen, die sich dann in Richtung Humanwissenschaften weiterentwickelt hat.
Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch; Latein, Altgriechisch; Russisch, Japanisch, Chinesisch; Mittelägyptisch etc.
Personen-Link: http://novatlan.blogspot.de/2014/08/personen-pool.html

Dienstag, 12. Juni 2012

SERIENMÖRDER (USA)


http://www.serien-killer.com/
-
Charles Manson & Manson Family


Als Serienmörder gelten Mörder, die mit zeitlichem Abstand mehrere (andere) Menschen töten. Damit ist der Begriff von Massenmördern abgegrenzt. Der Begriff wurde v. a. durch die Jagd auf Ted Bundy in den 70er-Jahren geprägt.
Serienmörder können verschiedene Motive haben. Häufig spielt Sadismus eine Rolle, manchmal wähnt sich ein Serienmörder aber auch auf einer Mission (z. B. Ted Kaczynski).


DAVID BERKOWITZ (SON OF SAM)



* 01.06.1953

David Berkowitz ist ein Serienmörder, dem bislang 6 Morde in den Jahren 1976 und 1977 zugerechnet wurden.
Berkowitz wurde in New York als Richard David Falco geboren. Sein Vater arbeitete viel und war deshalb selten zu Hause. Seine Adoptivmutter war sehr possessiv und starb, als er 13 war. Man hatte ihm gesagt, dass seine Mutter bei der Geburt gestorben war, was sich jedoch später als falsch herausstellte.
Nach einer Zeit bei der Armee versuchte er mühsam, im zivilen Leben Fuss zu fassen.
Dabei geriet er möglicherweise auch in die Fänge von Satanisten. Seine erste nachgewiesene Attacke auf Frauen war eine Messerattacke im Jahre 1975. Bis heute ist unklar, ob er bei seinen Taten Mittäter hatte.
Berkowitz wurde zu 365 Jahren Haft verurteilt und wandte sich dem Christentum zu.


TED BUNDY





* 24.11.1946 in Burlington (Vermont)
+ 24.01.1989 in Starke, Florida State Prison (Florida) 

Theodore „Ted“ Robert Bundy (geb. Theodore R. Cowell) war ein US-amerikanischer Serienmörder, der mindestens zwischen 1974 und 1978 mindestens 30 junge Frauen und Mädchen in mehreren Bundesstaaten der USA umbrachte, darunter Utah, Colorado, Oregon, Idaho und Florida.
Einige Schätzungen gehen aber weit höher. Manche Experten halten eine Zahl von > 100 Opfern für realistisch. Einige Aussagen von Bundy selbst deuten auch in diese Richtung ("add one digit and you'll have it").
Dies wird noch gestützt von einem seiner ehemaligen Anwälte, John Henry Browne, der nicht nur die Zahl von > 100 als realistisch bezeichnete, sondern auch davon Sprach, dass Bundys erstes Opfer ein Mann war.
Ted Bundy ist so oder so einer der bekanntesten Serienmörder der Geschichte der USA.


JEFFREY DAHMER




* 21.05.1960 in West Allis, Wisconsin
+ 28.11.1994 in Portage, Wisconsin


Jeffrey Lionel Dahmer war ein homosexueller Serienmörder aus den USA und trug den Beinamen The Milwaukee Monster. Dahmer war das Kind eines ehrgeizigen Naturwissenschaftlers, der aber durch seine Karriere seine Familie vernachlässigte. Dahmer zeigte auch Interesse an Naturwissenschaften, wurde aber von Mitschülern nicht ernst genommen und immer wieder angegriffen. Auf dem Heimweg wurde er mehrfach brutal zusammengeschlagen. Daraufhin flüchtete sich Dahmer in die Natur und in nekrophile Phantasien. Ein Aufenthalt beim Militär konnte ihn kurzzeitig stabilisieren, aber dann verlor er immer mehr die Kontrolle.
Zwischen 1978 und 1991 tötete er mindestens 17 Männer und Jugendliche in Wisconsin. Dabei ging er äußerst brutal vor und weidete einige seiner Opfer aus. Von manchen bewahrte er Körperteile in seiner Gefriertruhe auf.
Es kam vor, dass Dahmers Opfer fliehen konnten, aber die Polizei reagierte anfangs gar nicht oder falsch und schickte das Opfer wieder in das Haus zurück. Die Beamten dachten an einen übertriebenen Streit in einer Schwulenbeziehung. Am Ende führte aber ein solche Flucht zu Dahmers Enttarnung. 
Nachdem Dahmer gefasst und zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden war, wurde er mehrfach im Gefängnis angegriffen und starb schließlich bei solch einer Attacke.


JOHN WAYNE GACY



* 17.03.1942 in Chicago (Illinois)
+ 10.05.1994 in Joliet, Illinois


John Wayne Gacy war ein US-amerikanischer homosexueller Serienmörder. Nach bisherigen Erkenntnissen tötete er 33 Jungen und junge Männer von denen er viele vorher vergewaltigt hatte. Die Taten erstreckten sich über einen Zeitraum von mindestens 1972 bis 1978.
Gacy wurde auch "Der Clown" oder später der "Killer-Clown" genannt, weil er auf Straßenfesten als Pogo the Clown auftrat, um Kinder zu unterhalten.
Für seine Taten erhielt Gacy 21mal lebenslänglich und 12mal die Todesstrafe und kam damit ins Guinness-Buch der Rekorde. 1994 wurde er in Joliet im Stateville Correctional Center hingerichtet.



ED GEIN




HILLSIDE STRANGLER(S): KENNETH BIANCHI & ANGELO BUONO




TED KACZYNSKI (UNABOMBER)



CHARLES MANSON



Charles Manson & Manson Family



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen