Fachbereiche: Geschichte, Sowi, Philosophie; Sprachen; Wirtschaft, Recht; Nawi, Biologie, Technik und Blödsinn.
Dieser Universal-Blog ist aus einer Seite für Geschichte, Politik (und Realienkunde) hervorgegangen, die sich dann in Richtung Humanwissenschaften weiterentwickelt hat.
Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch; Latein, Altgriechisch; Russisch, Japanisch, Chinesisch; Mittelägyptisch etc.
Personen-Link: http://novatlan.blogspot.de/2014/08/personen-pool.html

Dienstag, 28. Juni 2016

STATIONÄRE SPIELEKONSOLEN: 8. GENERATION



PlayStation 4
PlayStation 4

PLAYSTATION 4

Die Playstation 4 ist eine von Sony entwickelte Spielekonsole der 8. Generation.
Anfangs wurde sie auch Orbis genannt, ihr offizieller Codename war Jedai.
Die Konsole wurde offiziell im Februar 2013 angekündigt und soll Ende 2013 auf den Markt kommen.
Konkurrenzprodukte sind die XBox One von Microsoft und die Wii U von Nintendo.
Die PS 4 verfügt ähnlich wie die Konkurrenzprodukte von Microsoft über eine Gestensteuerung.
Diese gehört aber nicht zur Kernkompetenz von Sony.
Der Kontroller ähnelt dem der Vorgängerkonsolen von Sony, ist aber leicht modifiziert.

Schon Anfang 2013 sickerten viele Informationen über die PS 4 über ein Leak ins Internet.

Die Entwicklung der Konsole begann 2008 unter Aufsicht des leitenden Architekten Mark Cerny.
Der hohe Erfolgsdruck kam einmal daher, dass Sony beim Vorgängermodell PS 3 zeitlich hinter seinem Konkurrenten Microsoft zurückfiel und daher, dass Sony generell seit 2008 Verluste einfuhr, was v. a. am schwächelnden TV-Geschäft lag.


Technische Daten:

- AMD Jaguar 8-Kern-Prozessor auf x86-Architektur mit 64 Bit-Erweiterung
- Custom-Grafikeinheit AMD Radeon und 18 Compute Units, kompatibel zu Direct X.11.1
- Physik-Engine PhysX mit Nvidia APEX-Framework
- GPU und CPU auf gemeinsamem Die ("Nacktchip"; Accelerated Processing Unit/APU)


Xbox One (Frontansicht)
XBox One

XBOX ONE

Die XBox One ist eine Spielekonsole der 8. Generation, die von Microsoft entwickelt wurde.
Anfangs wurde sie auch unter anderen Namen wie XBox 720 diskutiert (Durango, Infinity).
Die Konsole wurde offiziell im Mai 2013 vorgestellt und soll Ende 2013 auf den Markt kommen.
Konkurrenzprodukte sind die Playstation 4 von Sony und die Wii U von Nintendo.
Die XBox One erhielt ihren Namen, weil sie eine einzigartige mit dem Internet vernetzte Multimediaplattform sein soll. Dabei wurde auch Kritik geäussert wegen des Onlinezwangs, der Kameraüberwachung und der eingeschränkten Nutzbarkeit gebrauchter Spiele (noch nicht ganz klar).
Die XBox One verfügt über einen personalisierten Startbildschirm und eine Sprach- und Gestensteuerung.
Eine Gestensteuerung hatte schon die XBox 360, die jetzige Steuerung wurde aber verbessert.
Der Kontroller orientiert sich auch an dem der XBox 360, enthält aber leichte Modifikation.
Das standardmässige Betriebssystem der Konsole ist das XBox OS. Sie ist aber auch über Windows oder eine Kombination von beidem bedienbar.

Einzelheiten der Konsole sickerten schon Anfang 2013 durch. Sony passierte ähnliches.
Als sich dann ein Aufschrei anbahnte wegen verschiedener Überwachungsvorgänge und angeblichen Onlinezwang musste die Herstellerfirma in einigen Punkten zurückrudern.


Technische Daten:

- AMD Jaguar 8-Kern-Prozessor auf x86-Architektur mit 64 Bit-Erweiterung mit 4 MB L2-Cache
- Taktrate 1,75 GHz (1,6 geplant)
- Custom-Grafikeinheit mit DDR 3-RAM und 32 MB eSRAM, kompatibel zu Direct X 11.2
- deutlich mehr Shader-Leistung als bei der Playstation 4 (für 3D-Darstellung)
- aber keine Abwärtskompatibilität zur PowerPC-Architektur der XBox360
- die Xbox One verfügt über eine 500 GB grosse Festplatte, USB 3.0 und ein Blu-ray-Laufwerk
   (die Festplatte ist nicht austauschbar)
- die Xbox verwendet als Kamera die Kinect 2.0, eine Weiterentwicklung der Kamera der Xbox 360


Konsole und Gamepad
Wii U

WII U

Die Wii U ist eine Nintendo-Videospielkonsole, die der Wii nachfolgte. Die Konsole ist abwärtskompatibel zu ihrem Vorgängermodell. Die Wii U ist seit 2012 auf dem Markt.

Nachdem Nintendo schon Ende 2006 bei der Wii mit einem Controller mit Bewegungssensoren für Aufsehen gesorgt hatte, wollte man diesmal einen noch besseren Controller bauen, in den auch ein Touchscreen integriert war. Man nannte diese Synthese aus Controller und Tablet "Project Café".
Ein weiterer wichtiger Verbesserungspunkt war die graphische Auflösung. Die Wii war in einigen Punkten nicht schlecht, verfügte aber nicht über HD. Die neue Konsole sollte dieses Manko endlih ausbügeln.
Der Vorgänger, also die Wii, hatte sich durchaus auf dem Markt bewährt, kam aber mit der Zeit bei einigen Hardwaremerkmalen nicht mehr mit. Ab 2011 sank der Marktanteil dann deutlich ab.

Die neue Wii U wurde dann im Juni 2011 auf der E 3 spielbar vorgestellt. Die offizielle Veröffentlichung war aber erst Ende 2012. Besonderes Augenmerk wurde hierbei auf den neuen Controller gelegt, obwohl die Konsole auch mit anderen Controllern spielbar ist.
Die meisten Spiele sowie das meiste Zubehör sind zur Wii abwärtskompatibel. Einige Spiele sind auch Stereoskopie-fähig (3D).
Die Reaktionen auf die Wii U waren aber verhalten bis leicht-optimistisch. Die neue Konsole war zwar nicht schlecht und ihre Anlehnung an den Vorgänger durchaus pragmatisch, jedoch galt sie nicht als großer Wurf. Ihre HD-Fähigkeit wurde aber gelobt.


Technische Daten:

- CPU: IBM PowerPC-basierter Tri-Core Prozessor mit dem Codename
  "Espresso"
- GPU: AMD-Radeon-basierter Grafikprozessor, Codename "Latte"
- Arbeitsspeicher: 2 GB RAM 




Kommentare: