Fachbereiche: Geschichte, Sowi, Philosophie; Sprachen; Wirtschaft, Recht; Nawi, Biologie, Technik und Blödsinn.
Dieser Universal-Blog ist aus einer Seite für Geschichte, Politik (und Realienkunde) hervorgegangen, die sich dann in Richtung Humanwissenschaften weiterentwickelt hat.
Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch; Latein, Altgriechisch; Russisch, Japanisch, Chinesisch; Mittelägyptisch etc.
Personen-Link: http://novatlan.blogspot.de/2014/08/personen-pool.html

Dienstag, 11. Dezember 2012

JUGENDSEKTEN (NEUE RELIGIÖSE BEWEGUNGEN)




"Osho Drive" des Bhagwan

Der Begriff Jugendsekte, Jugendreligion oder Neue Religiöse Bewegung beschreibt meist pejorativ autoritäre weltanschaulich-religiöse Gruppierungen, die noch nicht sehr lange existieren und meist junge Menschen ansprechen. Diese Sekten verbinden oft christliche mit asiatischen Ideologemen (Synkretismus).
An sich gibt es viele Religionen, die zu unterschiedlichen Zeiten gegründet wurden. Mit Jugendsekte oder NRB meint man aber kleine, manipulative Gruppen, die sozusagen "Bauernfängerei" betreiben. Ihr Ziel sind gerne aber nicht ausschliesslich junge Menschen. Einen Boom erfuhren die Kulte in Folge der Hippiebewegung und der Suche nach Alternativen zu bürgerlichen Lebensentwürfen. Einige Jugendsekten wie Scientology existierten aber schon vorher.


Children of God/The Family International

Alternativnamen: Family of Love
Gründung: 1968/69
Gründer: David "Moses/MO" Berg
Information: Die Kinder Gottes wurden in den späten 60er-Jahren in Kalifornien in Folge der Hippiebewegung (Gegenkultur) gegründet.
Die Kinder Gottes wurden nicht nur durch die Armut und Leichtgläubigkeit ihrer Anhänger Zielscheibe öffentlicher Kritik, sondern auch durch die Anwerbung von Mitgliedern mit sexuellen Methoden (Flirty Fishing) und ihre dubiose Haltung gegenüber Pädophilie. Ein Medienskandal wurde 2005 ausgelöst, als das ehemalige Familienmitglied Ricky Rodriguez seine ehemalige Erzieherin und dann sich selbst umbrachte.
Zur Familie gehörten auch die Schauspieler Joaquin Phoenix und River Phoenix (+ 1993).
Sitz: Montreal (Kanada)
Ziel: Vorbereitung auf das Weltende


Scientology Kirche

Alternativnamen: Sea Organization
Gründung: 1954
Gründer: Lafayette Ronald "Ron" Hubbard
Information: Scientology wurde vom Science-Fiction-Autor Ron Hubbard gegründet und kann als Psychokult eingeordnet werden, der sich auch religiösen Inhalten widmet. Dadurch erhält die Kirche auch in vielen Ländern Steuerbefreiung.
Der Gruppierung wird vorgeworfen, äussert rabiat gegen Andersdenkende und Kritiker vorzugehen.
Viele berühmte Hollywood-Schauspieler sind Scientologen, darunter Tom Cruise und John Travolta.
Sitz: Saint Hill Manor, Sussex (England)
Ziel: absolute Freiheit durch Bewusstseinsklärung ("clearing")


Vereinigungskirche (Mun-Sekte)

Alternativnamen: Tongil Gyo Vereinigungsbewegung,
Neue Mitte, Neue Aktivität, Föderation für Weltfrieden und Vereinigung,
The Holy Spirit Organization for the Unification of World Christianity
Gründung: 1954
Information: Die Vereinigungskirche verbindet christliche und ostasiatische Inhalte und ist für ihren strammen Antikommunismus bekannt. Sie hat entsprechend Verbindungen zu rechten Politikern in den USA und zum Front National in Frankreich. Die Studentengruppierung CARP hat nach dem Linksruck von 1968 gegnerische Studentengruppierungen beobachtet.


The Process Church of the Final Judgement

Alternativnamen: The Process, Process Church; später Foundation Faith und Best Friends Animal Society
Gründung: ca. 1965
Gründer: Robert DeGrimston (Moor), Mary Anne DeGrimston (MacLean)
Information: The Process ist im Ursprung eine Abspaltung von Scientology und damit ein Psychokult. In Yucatan in Mexiko entwickelte die Gruppe aber ihre eigene Theologie und gründete dann Dependancen in Nordamerika. Der Gruppe wurden Verbindungen zur Manson Family nachgesagt.
1974 wurde Robert DeGrimston von seinem Posten an der Spitze des Kultes entfernt. Er versuchte, einen ebenso starken neuen Kult aufzubauen, scheiterte darin aber. The Process änderte daraufhin mehrfach seinen Namen (u. a. Foundation Faith) und nannte sich ab 1984 Best Friends Animal Society.
Die BFAS entstand aus einem Rückzugsposten von Foundation Faith in Arizona und änderte die Ausrichtung stark in Richtung Tierschutz. Dafür ist die Gruppe inzwischen weithin anerkannt.
Sitz: New Orleans (USA) u. a.
Ziel: Erkenntnis der Vierheit Christus - Jehova - Lucifer - Satan


Hare-Krishna

Alternativnamen: Internationale Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein (ISKCON)
Gründungsjahr: 1966
Gründer: Swami Prabhupada (+ 1977)
Sitz: Mayapur (Indien)
Ziel: Verehrung des Gottes Krischna, Vegetarismus


Transzendentale Meditation (TM)

Gründungsjahr: 1957/58
Gründer: Maharischi Mahesch Jogi
Sitz: Seelisberg (Schweiz) u. a.
Ziel: Errichtung eines Weltzeitalters der Erleuchtung







Divine Light Mission (DLM)

Gründungsjahr: 1960
Gründer: Guru Maharaj Ji
Sitz: Denver (Colorado)
Ziel: Verehrung des Gurus als Herrn des Universums


Quellen:
Wikipedia
Meyers Großes Taschenlexikon
Internet



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen